Suche schließen

Mühlrad und Teich


Ein weiteres Mettinger Merkmal darf natürlich nicht fehlen: der Köllbach mit Wasserrad und Mühlteich. Welchen Teich das Wasserbecken in der Krippenlandschaft symbolisieren soll ist frei. Heute dreht sich im Original das letzte Mettinger Mühlrad direkt neben der Engel-Apotheke. Der obere Dorfteich existiert heute noch, jedoch ohne Mühle. In den unteren Dorfteich wurde die St. Agatha Kirche gebaut.

Viele Jahre gab es in unserem kleinen Krippen-Teich Goldfische. Man sagte im Volksmund, die Katholiken haben evangelische Goldfische, da der Besitzer der Zoohandlung, in der die Fische gekauft wurden, evangelisch war. Die Idee zu den Goldfischen hatten die Messdiener. Nachdem einige Male die Fische mit dem Bauch nach oben schwammen wurde wieder Abstand genommen vom lebendigen Element in der Krippe.
Fenster Schließen INDICE 5 Login
© 2001-2021 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt