A A A
Bistum Münster
Samstag, 13.11.2021

Solidaritätsaktion  #EineMillionSterne

 

Pfarrcaritas rief zur Lichteraktion auch in Mettingen auf


Am 13. November 2021 rief der Caritasverband auf zur bundesweiten Solidaritätsaktion #EineMillionSterne. Um ein Zeichen für eine gerechtere Welt zu setzen wurden deutschlandweit öffentliche Plätze mit Kerzen in strahlende Lichtermeere verwandelt.

Die Pfarrcaritas schloss sich dieser Aktion an und lud alle Gemeindemitglieder ein, am Samstag, 13. November um 17.30 Uhr in ihren Häusern Kerzen anzuzünden. Ein Großteil dieser Kerzen war von Mettinger Kindergärten gestaltet worden. Somit trugen alle zeitgleich zum Lichtermeer bei.

Parallel dazu leuchteten auch in Mettingen vor dem Haupteingang der St.-Agatha-Pfarrkirche viele Kerzen, die zu Sternen aufgestellt waren. Sie sollten ein Zeichen der Solidarität sein mit den Ärmsten der Armen für eine gerechtere Welt.

Die erleuchteten Sterne draußen konnten auch während der Vorabendmesse am Samstagabend von Passanten bewundert werden. Einige fühlten sich durch diese schöne Atmosphäre angeregt, sich an der Spendenaktion für Kinder und Jugendliche in den Slums von Kenia großzügig zu beteiligen.
Vor dem Hintergrund der Caritas-Jahreskampagne #DasMachenWirGemeinsam stellt Caritas international ein Hilfsprojekt für Straßenkinder in Kibera, Kenia, in den Fokus. Kibera ist der größte Slum der Hauptstadt Nairobi. Schätzungen zufolge leben hier etwa 700.000 Menschen auf engstem Raum. Armut, Gewalt und Kriminalität bestimmen ihren Alltag. Die Menschen wohnen in Wellblechhütten ohne fließendes Wasser und ohne ein Mindestmaß an Hygiene zum Schutz vor Krankheiten. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie herrscht hier Hunger. Die Hilfe der Caritas gilt vor allem den Kindern und Jugendlichen in Kibera: Vielfältige Förderangebote ebnen ihnen den Weg für ein besseres Leben.
INDICE Login
© 2001-2022 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt