A A A
Bistum Münster
Weihnachtskrippe in der Kirche St. Mariä-Himmelfahrt, Schlickelde


Termine, Aktionen und Impulse in der Advents- und Weihnachtszeit

Das Licht und die Finsternis

Jedes Jahr an Weihnachten,
jedes Jahr voller Licht.
Wir schmücken die Straßen
und Häuser mit Lichtern.
In der Dunkelheit des Winters
wird alles ein wenig heller,
ein wenig wärmer.
Das Licht strahlt in die Finsternis,
erhellt die Abende, macht alles wärmer.
Wir haben den Ursprung vielleicht vergessen:

Es ist das Kind in der Krippe,
das dieses Licht in die Welt gebracht hat.
Und immer wieder bringt.
Auch wenn wir es oft nicht sehen,
nicht sehen wollen oder können.


Gott ist das Licht, das die Finsternis verdrängt
und alles heller macht.

Auch unsere Herzen.
Offenes Weihnachtssingen jetzt online

Das "Offene Weihnachtssingen", bei dem sich traditionell immer am Ende der Weihnachtszeit Jung und Alt in der St.-Agatha-Kirche zum gemeinsamen Singen treffen, konnte am Sonntag, 9. Januar 2022 aufgrund der Coronalage nicht in gewohnter Form stattfinden.

Aus diesem Grund hat der Sachausschuss Familie unter Mitwirkung von Artur Jurczyk an Orgel und Klavier sowie der Posaunenchor der Evangelischen Gemeinde unter der Leitung von Thomas Vossmann eine digitale Version erstellt und lädt zum Mitsingen ein.

Hier geht's weiter >>
Sternsingeraktion 2022

Obwohl coronabedingt keine Haussammlungen stattfinden konnten, erzielten die Sternsinger durch ihre Aktion ein tolles Ergebnis für Kinder in Not. So wurden in den letzten Wochen 10.515,22 € auf das Spendenkonto überwiesen oder an den Sammelstellen abgegeben.

Ein herzlicher Dank gilt allen, die bei dieser Aktion mitgewirkt haben und auch allen Spenderinnen und Spendern!

Hier lesen Sie weiter >>
Unsere Heimatkrippe in der St.-Agatha-Kirche

Unsere heimatnahe Darstellung der Geschehnisse in Bethlehem erfreut in jedem Jahr zahlreiche Gläubige, Besucher und auswärtige Gäste. Leider ist es durch die anhaltende Corona-Pandemie in diesem Jahr erneut nicht möglich die Heimatkrippe in der Pfarrkirche St. Agatha, wie traditionell üblich, in der rechten Seitenkapelle aufzubauen. 

Wie schon in der Weihnachtszeit 2020/2021, ist auch in dieser Weihnachtszeit die Darstellung der Geburt des Herrn wieder direkt vor dem Zelebrationsaltar sichtbar. Groß und Klein sind eingeladen, sich in die Bänke zu setzen und mit entsprechendem Abstand die dreiteilige Krippenlandschaft auf der Altarinsel zu betrachten. Bis zum Ende der Weihnachtszeit am 2. Februar 2022 ist die Mettinger Heimatkrippe in der St. Agatha Kirche aufgebaut.
 
Der Weg nach Bethlehem

Digital mit den Egli-Figuren in der Kurzfilmreihe „Der Weg nach Bethlehem“ und live an der Station des Krippenwegs bei Forsmann im Schaufenster (Abbildung). 

Auch wenn jetzt wieder so viele Angebote abgesagt sind, auf die wir uns so gefreut hatten, können wir uns trotzdem auf die Ankunft unseres Herrn Jesus Christus besinnen, Lieder mitsingen, uns auf den Weg machen.

Hier geht es weiter>
Heiligabend, 24.12.2021
Szenen mit Egli-Figuren

Zu unseren Familiengottesdiensten am Heiligabend jeweils um 17.00 Uhr in unseren Kirchen St. Agatha in Mettingen und St. Mariä-Himmelfahrt in Schlickelde erwarten euch/ erwarten Sie gestellte Szenen mit unseren bekannten Egli-Figuren. Johannes, Maria und Jesus erwarten uns dort: Was möchten sie uns wohl zeigen?

Hier geht es weiter zum Audio-Mitschnitt der Predigt von Diakon Markus Mäurer am Heiligabend >>
Weihnachtstüte für Heiligabend

Der Kindergarten St. Marien in Schlickelde lädt alle Interessierten herzlich ein, am Heiligabend eine kleine Weihnachtstüte aus der St.-Mariä-Himmelfahrt-Kirche in Schlickelde an der Krippe abzuholen. In der Tüte befindet sich eine Einstimmung für den Heiligen Abend zuhause.

Gerne könnt ihr euch auch unser Adventsfenster anschauen. Am Adventsfenster könnt ihr eine spannende Weihnachtsgeschichte von einem kleinen Stern entdecken...

Hier geht's weiter >>
Heiligabend mit der Familie feiern

Mit den über 83 Stationen des Krippenweges, die man alle an der frischen Luft erreichen kann, hat Mettingen eine Möglichkeit geschaffen, sich in Coronazeiten auf einem Rundgang durch den Ort auf Weihnachten einzustimmen. Die Pfarrgemeinde hat ein Faltblatt aufgelegt, das Familien für einen „eigenen Gottesdienst“ am Heiligen Abend an der Krippe zu Hause oder an einer Station des Krippenweges nutzen können.

In dem Faltblatt, das in der St.-Agatha-Kirche, in der St.-Mariä-Himmelfahrt-Kirche und in der Tourist-Information ausliegt, findet man nicht nur das Evangelium vom Weihnachtsfest und einige bekannte Gemeindelieder, sondern auch ein paar weitere Anregungen für einen kurzen Gottesdienst. 

Hier lesen Sie weiter >>

Ankommen

Advent – Ankunft.
Ankommen – bei mir selbst.
Gegen Hektik und Lärm,
gegen Kitsch und Klischee,
für meinen inneren Frieden,
zugunsten der Stille.
Advent – Ankunft.
Ankommen – beim anderen.
Mit einem freundlichen Blick,
mit einem liebevollen Lächeln,
mit einer Geste der Verbundenheit,
zugunsten der Liebe.
Advent – Ankunft.
Ankommen – bei Gott.
Die Türen wirklich hoch machen.
Die Straße bereiten,
das Herz öffnen,
zugunsten des Lebens.
Advent – Ankunft – Ankommen.
Der Altarraum der Kirche St. Mariä-Himmelfahrt ist von Kerzen beleuchtet. Nur das Kreuz im Hintergrund wird angestrahlt.
Rorate-Messen in der Adventszeit

Die Pfarrgemeinde St. Agatha lädt ein zur Feier der Rorate-Messen: 
  • am Montagabend um 18.30 Uhr in der Kirche St. Mariä-Himmelfahrt
  • am Donnerstagabend um 19.00 Uhr in der St.-Agatha-Kirche

Hier lesen Sie weiter >>
Friedenslicht aus Betlehem auch in Mettingen

Am dritten Adventssonntag haben 150 Pfadfinderinnen und Pfadfinder das Friedenslicht aus Betlehem im Dom zu Münster in Empfang genommen und tragen es nun als Symbol für Frieden, Wärme, Toleranz und Solidarität zu „allen Menschen guten Willens“ im Bistum Münster weiter.  Ein Mettinger Pfadfinder hat dieses Licht auch zu uns nach Mettingen gebracht in die Pfarrkirche St. Agatha.
Gerne können mitgebrachte Kerzen daran angezündet werden, um so das Friedenslicht auch ins eigene Zuhause zu holen. 

Hier lesen Sie weiter >>
Sonntag, 12.12.2021
3. Adventssontag, GAUDETE

Evangelium (Lukas 3,10-18): Pastor Fabian
Predigt: Pastor Fabian
In jener Zeit fragten die Leute Johannes den Täufer: Was sollen wir also tun? Er antwortete ihnen: Wer zwei Gewänder hat, der gebe eines davon dem, der keines hat, und wer zu essen hat, der handle ebenso! ...

Audiomitschnitt der Hl. Messe
Zum Download klicken Sie hier:
2021-12-12 Evangelium und Predigt: Pastor Fabian
6. Dezember 2021
Nikolausstiefel-Aktion der CJM

Der Weihnachtsmarkt am 1. Adventswochenende in Mettingen musste in diesem Jahr aufgrund der Pandemielage erneut ausfallen. Das konnte die fleißigen Jugendlichen der CJM jedoch nicht davon abhalten, die Nikolausstiefel-Aktion trotzdem durchzuführen, natürlich entsprechend der aktuellen Corona-Regeln.

Hier lesen Sie weiter >>

Der Rufer in der Wüste

Rufer in der Wüste wird er genannt 

der junge Mann,
der nur von dem lebte,
was die Natur hergab; 

der selbst ein Gerufener war,
berufen, das Heil zu verkünden;

der Vorläufer dessen,
der das Heil der Welt ist. 
Der Rufer in der Wüste,
hat alles dafür gegeben,
seine besten Jahre. 

Und lässt am Ende
seines kurzen Lebens
nachfragen:

"Bist du es, der da kommen soll?
Oder sollen wir auf einen anderen warten?" 
Der scheinbar Unerschütterliche,
der Starke und Unbeugsame,
der von Gott ausdrücklich Gerufene
ist Glaubender, Anfragender,
nicht Wissender. 

Woher nehmen wir die Gewissheit,
dass unser Leben so richtig ist
wie es ist? 
Pfarreienbote Weihnachten 2021 als PDF Datei:

Der aktuelle Pfarreienbote Weihnachten 2021 mit Veranstaltungen und Nachrichten aus der Kirchengemeinde St. Agatha steht Ihnen hier zur Verfügung.

Ein Grußwort von Pastoralreferentin Irmgard Heidemann, die Verabschiedung von Pfarrer Timo Holtmann, die Vorstellung des neuen Pfarrers Benedikt Ende, ein Bericht über die Vorbereitung und Durchführung der Gremienwahlen, Spiritualität heute, ein Bericht über den Adventsbasar im Kindergarten St. Marien ... und vieles mehr machen den neuen Weihnachtspfarreienboten zu einer interessanten Lektüre. Ein herzliches "Danke" an das Redaktionsteam!

In gedruckter Form liegt der Pfarreienbote auch in beiden Kirchen aus. Mit dem Einlegeblatt erhalten Sie eine Übersicht über die wichtigen Gottesdienste in der Advents- und Weihnachtszeit. Coronabedingt können jedoch Termine kurzfristig ausfallen. Auf der Seite > Gottesdienste halten wir Sie auf dem Laufenden.
Pfarreienbote Weihnachten 2021
INDICE Login
© 2001-2022 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt