A A A
Bistum Münster

Die Fleiter-Orgel

in St. Agatha, Mettingen

Fleiter Orgel im Detail

Die 3-manualige Fleiter-Orgel in St. Agatha wurde 2010 im Zuge einer umfangreichen Kirchraumrenovierung im Turm der Kirche errichtet.

Etliche Register stammen aus dem Vorgängerinstrument, einer Breil-Orgel aus den 1970er-Jahren, die ihren Standort im linken Seitenschiff hatte. Neu hinzugekommen ist unter anderem ein kräftig intoniertes Chamadenwerk, sowie diverse Register aus dem französisch-romantischen Klangspektrum.

Seit ihrer feierlichen Weihe am 1. Advent 2010 erfreut sie die feiernde Gemeinde mit ihrem vollen, strahlenden Klang, lockt namhafte Organisten an und ist für die Tonträgerproduktion ausgewählt worden.
 
Prospekt der Fleiter-Orgel Mettingen

Disposition

Hauptwerk I. Manual

  1. Prinzipal 16’ alt
  2. Prestant 8’ neu
  3. Flute harmonique 8’ neu
  4. Gedackt 8’ alt
  5. Gambe 8’ neu
  6. Oktave 4’ alt
  7. Blockflöte 4’ alt
  8. Quinte 2 2/3’ alt/neu
  9. Oktave 2’ alt
  10. Mixtur 4-5fach 1 1/3’ alt
  11. Cornet 5fach 8’ alt
  12. Trompete 16’ alt
  13. Trompete 8’ alt

Schwellwerk II. Manual

14. Bourdun 16’ alt
15. Geigenprinzipal 8’ neu
16. Viola 8’ neu
17. Vox celestis 8’ neu
18. Rohrflöte 8’ alt/neu
19. Prestant 4’ alt
20. Flute octaviante 4’ neu
21. Nasard 2 2/3’ neu
22. Oktavin2’ neu
23. Terz 1 3/5’ alt
24. Fourniture 3-4fach 2’ neu
25. Trompette harmonique 8’ neu
26. Basson-Hautbois 8’ neu
27. Voix humaine 8’ neuTremulant

Chamadewerk III. Manual

28. Trompete 16’ Transmission
29. Trompete real 8’ neu
30. Trompete clarin 4’ Transmission
31. Flute harmonique 8’ Transmission HW
32. Cornett 8’ Transmission HW

Pedal

33. Offenbass 32’ alt
34. Prinzipal 16’ neu
35. Subbass 16’ alt
36. Oktavbass  8’ alt
37. Choralbass 4’ alt
38. Mixtur 5fach 2’ alt
39. Posaune 16’ alt
40. Trompete 8’ alt
41. Trompete 4’ alt

Normalkoppeln, II/Pedal super
INDICE Login
© 2001-2022 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt