Suche schließen

Die Hirten


„In dieser Gegend lagerten Hirten auf freiem Feld und hielten Nachtwache bei ihrer Herde.“ (Lk 2,8)

Die Hirten stehen für das einfache Volk. Sie überbringen Opfertiere in Form von Schafen und Lämmern. Gleichzeitig halten sie die Herde zusammen, sind verantwortungsbewusst und wachsam. Die Hirten stehen für Aufmerksamkeit und Wachsamkeit, da sie dem Verkündigungsengel zuhörten. Sie brechen umgehend auf nach Erhalt der Botschaft des Engels und sind die ersten, die den Herrn im Stall von Bethlehem sehen. Die Hirten sind in unterschiedlichstem Alter dargestellt. Es gibt kindliche, heranwachsende, mittelalte und alte Hirten. Sie symbolisieren die verschiedenen Gesellschaftsgruppen, die die Heilige Nacht miterlebten. Auf dem Feld vor unserem Stall sitzen die Hirten um das lodernde Feuer.

Jesus Christus spricht zu uns: „Ich bin der gute Hirte“ wie es über der Eingangstür im Turm der St. Agatha-Kirche steht und wir sind seine Herde. Wenn eines seiner Schafe verloren geht, geht er ihm hinterher, nur - wir müssen uns auch finden lassen!
Fenster Schließen INDICE 5 Login
© 2001-2021 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt