Suche schließen

Freude über Neustart im Pfarrheim Mettingen


Räumlichkeiten sollen wieder mit Leben gefüllt werden
Jugendraum wartet noch auf seine Ausgestaltung


Am Vorabend des Kirchweihfestes in St. Agatha Mettingen, am 18. September, hatten der Kirchenvorstand und der Pfarreirat der Pfarrgemeinde St. Agatha Mettingen die Jugendgruppenleiter zu einem Danke-Schön-Grillen eingeladen.

Pfarrgemeinde dankt Jugendlichen

In seiner Begrüßung dankte Sebastian Laube, Pfarreiratsvorsitzender, stellvertretend für die ganze Pfarrgemeinde den Jugendlichen für ihren Einsatz. Angesichts der Corona-Kontaktbeschränkungen seit mehr als anderthalb Jahren sei es nicht selbstverständlich gewesen, dass alle Verbände ein Ferienangebot für die Kinder der Pfarrgemeinde während der Sommerferien auf die Beine gestellt hätten. Auch dankte er für die große Geduld der Jugendlichen, die beinahe zweieinhalb Jahre auf das Pfarrheim Mettingen als zentralen Ort ihrer Aktivitäten verzichten mussten. Nun sei es fertiggestellt und so hege die Pfarrgemeinde die große Hoffnung, dass die Jugendlichen die Räumlichkeiten schnell wieder mit Leben füllen werden, so Laube in seiner kurzen Ansprache.

In diesem Jahr war das traditionelle „Danke-Schön-Grillen in Pastor’s Garten“ auf die Terrasse des Pfarrheims verlegt worden, von wo die Jugendlichen die Möglichkeit hatten, das renovierte Pfarrheim schon einmal vor der offiziellen Einweihung am Folgetag in Augenschein zu nehmen. Klar wurde, dass der vorgesehene Jugendraum noch auf die Ausgestaltung durch die Jugendlichen selbst wartet.
 
Jugendliche überreichen Pastor Holtmann zum Abschied Erinnerungsstücke aus der gemeinsamen Zeit in Mettingen

Rund 50 Jugendliche aus Messdienerjugend (MJM), Christlicher Jugend (CJM), der Landjugend (KLJB) und den Pfadfindern (DPSG) waren der Einladung gefolgt, die ihrerseits die Gelegenheit wahrnahmen, sich von Timo Holtmann als Pastor von Mettingen zu verabschieden.

Neben einem großen Dankeschön und einigen guten Wünschen überreichten die Jugendlichen dem Seelsorger auch einige Erinnerungsstücke aus der gemeinsamen Zeit in Mettingen.

Bei Getränken und Speisen, die von den Vertretern des Kirchenvorstands und Pfarreirats vorbereitet waren, klang der Abend gemütlich aus, der zuvor mit der Abendmesse unter Mitwirkung der Jungen Kantorei in der Pfarrkirche St. Agatha begonnen hatte.
Fenster Schließen INDICE 5 Login
© 2001-2021 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt