Suche schließen

Schlickelder Chöre gestalten Patronatsfest Maria Himmelfahrt am 15. August 2021 

Es ist der erste Gottesdienst seit Ausbruch der Corona-Pandemie, den der Kirchenchor Maria Himmelfahrt und der Dienstagschor am vergangenen Sonntag mitgestalteten, nachdem die beiden Chöre für ungefähr eineinhalb Jahre ihre Aktivitäten ruhen lassen mussten. Trotz nur weniger Proben konnten die Sängerinnen und Sänger auf ihr umfangreiches und vielseitiges Repertoire zurückgreifen und brachten viele moderne Gesänge zu Gehör, in die auch die Gemeinde immer wieder mit einstimmen konnte. 

Bereits morgens um 8 Uhr standen ein Großteil des Kirchenchores unterstützt von einigen Sängerinnen des Dienstagschores gut gelaunt und voller Vorfreude auf dem Orgelboden, um sich mit ersten Einsing-Übungen locker zu machen. Dann rückte mit den passenden Gesängen die Gottesmutter Maria inhaltlich zunehmend in den Vordergrund. Kurz vor Gottesdienstbeginn hatte die Sängerschar noch die Gelegenheit, ihre mitgebrachten Kräutersträußchen vorne an den Altar zu legen, denn in diesem Jahr konnten diese nicht wie üblich in Körben zum Mitnehmen bereitgestellt werden. 

Während des gut besuchten Gottesdienstes wurden dann mehrere Lieder zu Ehren der Gottesmutter gesungen – modernere wie traditionellere. Auch wenn die Gemeinde noch mit Maske singen musste, kam eine freudig-festliche Stimmung durch den gemeinsamen Gesang auf, den Chorleiterin Vera Liesbrock unterstützt von Melanie Ortmann an Orgel und Klavier anleitete.  
Fenster Schließen INDICE 5 Login
© 2001-2021 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt