Suche schließen

Offenes Weihnachtssingen

Am Sonntag, 12. Januar fand wieder das Offene Weihnachtssingen in der St. Agatha-Kirche statt.

"Jesus, geboren als Licht der Welt"
Unter diesem Motto stand das Singen, welches jetzt schon zum 8. Mal in dieser Form, am letzten Sonntag der offiziellen Weihnachtszeit stattgefunden hat.

Gestaltet vom Evangelischen Posaunenchor, Reinhild Veerkamp am Klavier, einigen Solisten und einer kleinen Schola, wurden die traditionellen und auch neuen Weihnachtslieder mit der Gemeinde gesungen. Die eigene Stimme miterklingen zu lassen, tut einfach gut. Es beruhigt und macht fröhlich.

In der wieder einmal vollbesetzten Kirche, bei wunderschönem Licht und einer besinnlichen Atmosphäre gab es auch einen Impuls von Marita Bruns, welcher zum Nachdenken anregte. Jesus, geboren als Licht der Welt. Nur leider ist es in unserer Welt oft dunkel und kalt. Viele Konflikte und Umweltzerstörungen beeinflussen unser Leben. Wir verlieren den Blick für das Wesentliche. Und dann wird ein Kind geboren, dass uns Licht, Hoffnung, Freude und Zuversicht bringen soll. Gerade in der zurückliegenden Advents- und Weihnachtszeit haben viele Menschen Lichter gegen das Dunkel angezündet. Es reicht schon, mit einem Lächeln durchs Leben zu gehen. Ein wenig Herzlichkeit, ein respektvoller Umgang mit seinen Mitmenschen, Aufmerksamkeit schenken, das Handy zur Seite zu legen, wenn ein Gespräch geführt wird. Jeder von uns hat dazu seine eigenen Ideen, wie er oder sie zum Lichtträger werden kann.

Auch im nächsten Jahr, voraussichtlich am 10. Januar 2021, wird es wieder ein Offenes Weihnachtssingen geben.
Für seine 25-jährige Leitung des Posaunenchors bekam Erich Kempka ein Buch überreicht:
„Die 12 schönsten Weihnachtslieder - O du selige Weihnachtszeit von Meinrad Walter“.
Am 8. März übernimmt offiziell Thomas Vossmann die Leitung.
 
#12. Januar 2020
Blick vom Orgelboden zum Altarraum St. Agatha

Eine Holzkrippe mit dem Jesuskind umstellt von Kerzen.

Reinhild Veerkamp am Klavier

Geige, Klarinette und Querflöte als Musikalische Unterstützung

Die Schola gut gelaunt stehend am Klavier

Der Evangelische Posaunenchor

Bisheriger Dirigent Erich Kempler an der Trompete

Schola singt

Posaunenchor spielt ein Lied

<

>

Fenster Schließen INDICE 5 Login
© 2001-2020 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt