Suche schließen

Pastor Timo Holtmann verabschiedet sich am Kirchweihfest

Renoviertes Pfarrheim wieder geöffnet


Am 17. September 1895 wurde die St.-Agatha-Kirche in Mettingen durch den damaligen Bischof von Münster, Dr. Hermann Dingelstadt, eingeweiht. In diesem Jahr feiert die Pfarrgemeinde St Agatha den Jahrestag der Kirchweihe am Sonntag, dem 19. September.

Nach umfangreicher Renovierung wird an dem Sonntag auch das Pfarrheim St. Agatha Mettingen wieder seiner Bestimmung übergeben. (Infos über die Renovierung lesen Sie >> hier ) Die offizielle Einweihung mit Segnung der Räumlichkeiten ist nachmittags um 15.00 Uhr vorgesehen. An diesem Tag ist das Pfarrheim für alle interessierten Gemeindemitglieder bis 18.00 Uhr geöffnet. Für den Besuch ist die Einhaltung der 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) erforderlich, die Anzahl der Personen ist begrenzt.

Nach über 8-jähriger segensreicher Tätigkeit in der Pfarrgemeinde St. Agatha wird sich Pastor Timo Holtmann am Samstag und Sonntag, 18./19. September in allen Hl. Messen verabschieden. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird es im Anschluss an das Festhochamt keinen Empfang geben. Herzliche Einladung besonders an alle Jugendgruppenleiter der kirchlichen Jugendarbeit St. Agatha zur Dankmesse am Samstag, 18. September um 18.00 Uhr in St. Agatha.
Am 24. Oktober wird Pastor Holtmann in der Pfarrei St. Liudger in Münster in sein neues Amt eingeführt.
Für folgende Messen in St. Agatha(AG) und St. Mariä-Himmelfahrt(MH) war aufgrund begrenzter Plätze eine Anmeldung erforderlich bis Freitag, 17.09. um 12.00 Uhr:

Samstag, 18. September 2021
18.00 Uhr sonntägl. Vorabendmesse in AG - mitgestaltet von der Jungen Kantorei - auch als Livestream

Sonntag, 19. September 2021
9.00 Uhr Hl. Messe in MH – mitgestaltet von den Chören St. Mariä-Himmelfahrt -
10.30 Uhr Festhochamt anl. des Kirchweihfestes in AG – mitgestaltet vom Kirchenchor St. Agatha auch als Livestream

Verabschiedung Pastor Timo Holtmann


Nach mehr als 8-jähriger segensreicher Tätigkeit wird sich Pastor Holtmann am Samstag/Sonntag, 18./19. September in allen Hl. Messen von der Kirchengemeinde St. Agatha in Mettingen und Schlickelde verabschieden. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und auf persönlichen Wunsch des Seelsorgers wird zwar auf einen Empfang verzichtet. Dennoch darf sich der Pfarrer von St. Agatha sicher sein, dass ihm zum Abschied viele gute Worte mit auf den Weg gegeben und ihn begleiten werden.

Pastor Holtmanns Wirken in Mettingen ist geprägt von der Fokussierung auf die Pastoral: Wie wollen wir unseren christlichen Glauben heute und in Zukunft in Mettingen leben? Unter dieser Leitfrage entstand der Pastoralplan, der ein Zukunftsbild für St. Agatha entwarf. Dabei agierte Pastor Holtmann aus dem Leitsatz „Das Evangelium als Lebenshilfe entdecken“. Meilenstein dieses pastoralen Wegs der Kirchengemeinde St. Agatha und der Idee, die Lebenswirklichkeit der Menschen mit dem Evangelium in Kontakt zu bringen, sollte das lange geplante Glaubensfestival 2020 sein, welches dann allerdings wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste. Dennoch hat dieser Weg als missionarische Gemeinde dem Pfarrleben zahlreiche neue Impulse zu verdanken und die Gemeinde im positiven Sinne verändert und weitergebracht.

Neben der inhaltlichen Ausrichtung wurden die Einrichtungen der Kirchengmeiden strukturell zukunftsfähig ausgerichtet: So wurden alle drei Kindergärten in der Zeit von Pastor Holtmann als U2-Einrichtungen ausgebaut. Das Pfarrheim St. Agatha Mettingen wurde in der Amtszeit Holtmanns einer umfangreichen Renovierung unterzogen. Diese wird mit der offiziellen Einweihung am Sonntag, 19. September dann auch final abgeschlossen. Auch das Schlickelder Pfarrheim wurde inzwischen als Erweiterung des dortigen Kindergartens umgebaut, und das ehemalige Pfarrhaus dient nun als Pfarrheim, Pfarrbüro und Pfarrbücherei.

Pastor Holtmanns großes Interesse galt auch der Kirchenmusik. So setzte er sich in besonderer Weise für die Neubesetzung der hauptamtlichen Kirchenmusikerstelle in der Pfarrgemeinde ein. Mit Artur M. Jurczyk konnte die Pfarrei 2019 einen jungen Kirchenmusiker gewinnen, der sich in Kooperation mit den Mettinger Grundschulen und Unterstützung des Referates Kirchenmusik des Bistums Münster besonders um die Nachwuchsarbeit kümmert. So entstand bereits eine Kinderkantorei, die in den kommenden Jahren weitere Strukturen in Richtung Jugendchor ausprägen soll.

Der Bischof von Münster, Felix Genn, hat Pastor Holtmann beauftragt, die Pfarrleitung der Kirchengemeinde in St. Liudger in Münster zu übernehmen.
Dort wird er am 24.10. in sein neues Amt eingeführt. 
Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und der damit einhergehenden Abstandsregeln in den Gottesdiensten, wird darum gebeten, den Gemeindemitgliedern in St. Liudger den Vorrang zu geben und von einem Besuch zur Pfarreinführung abzusehen.
Innenraum der St.-Agatha-Kirche. Über dem Altar hängen gelb-weiße Fahnen.Pastor Holtmann segnet die Erstkommunion-GruppenkerzenPfarrheim Mettingen nach der Renovierung
Fenster Schließen INDICE 5 Login
© 2001-2021 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt